Pavle Popovic, Cello

Pavle Popovic wurde 1997 in Paracin, Serbien geboren.

Er absolvierte seine Grund- und Mittelschulausbildung an der School for Musically Gifted Children in Ćuprija in der Klasse von Boža Saramandić.

Derzeit studiert Pavle Cello-Performance in der Klasse von Srđan Sretenović an der Musikhochschule in Belgrad.
Von 2015 bis 2017 studierte er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main in den Klassen von Michael Sanderling und Jan Ickert.

Pavle Popovic ist Preisträger von mehr als 20 Erst- und Sonderpreisen bei regionalen Wettbewerben. Highlights sind die Wettbewerbe Petar Konjević (2013, I-Preis) und International String Competition in Niš (2013, Sonderpreis).

Er nahm an Musikfestivals wie BEMUS (Belgrad), Streicherensemble (Sremska Mitrovica), Bolschoi-Festival (Mokra Gora), Craiova Musicale (Craiova), Makarsko ljeto (Makarska), Piano Loop Festival (Split), Musikwochen Millstatt, 4. Musiktage (Feldafing) etc. teil.

Pavle absolvierte zahlreiche Meisterkurse und arbeitete mit renommierten Musikern wie Leonid Gorokhov, Claus Christian Schuster, Anton Schachenhofer, Istvan Varga, Quan Yuan, Daniel Geiss zusammen.

Pavle ist aktives Mitglied diverser Belgrader Orchester und Kammermusikensembles. Im September 2018 wurde er Mitglied der Belgrader Philharmonie.

Seit 2019 ist Pavle Stipendiat der Albert Eckstein Stiftung, die ihm ein Cello von Josef Anton Haff aus dem Jahre 1853 zur Verfügung stellt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen